Meinungsaustausch auf der Fraktionssitzung von „Bündnis 90 / Die Grünen“


Unser angeregter und freundlicher Austausch zu vielen gemeindlichen Themen nimmt mehr Zeit in Anspruch als geplant

5. Februar 2020 – Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat mich für 19 Uhr zu einem Gedankenaustausch eingeladen. Dafür haben sich die Fraktionsmitglieder Fragen zu den unterschiedlichen Politikfeldern an mich überlegt.


So stelle ich meine Ansätze und Ansichten zu verschiedenen Sachgebieten und gemeindlichen Themen dar, etwa Engpässe in der ärztlichen Versorgung, eine stärkere Förderung von kulturellen Angeboten, Ansätze zur Verbesserung der Situation der Kinderbetreuung, Förderung und Anwerbung von Gewerbe und Wirtschaft oder der IGEK-Prozess (Integriertes Gemeindeentwicklungskonzept).


Bei vielen dieser Themen sind wir uns einig, dass Fortschritte zum Wohl der Gemeinde nur mit einer verbesserten Kommunikation zwischen der Verwaltung, der Politik und den Bürgern und Bürgerinnen erreicht werden kann. Die Grünen teilen meine Eindrücke, dass sich viele Bürger und Bürgerinnen mehr Transparenz in den Entscheidungsabläufen im Rathaus wünschen und mehr Mitsprache bei vielen gemeindlichen Themen.


Hier stelle ich noch einmal detaillierter meine Ansätze und meine Erfahrungen im Konfliktmanagement, der Mediation und dem Herstellen von Dialog in multinationalen Gesellschaften in Europa dar, die mir für diese Aufgabe das richtige Rüstzeug mitgeben.

Ein weiteres großes Themenfeld unseres intensiven und lebhaften Austausches ist die Vision einer lebenswerten, grünen und klimaneutralen Gemeinde. Wir diskutieren die Möglichkeiten erneuerbarer Energien von Photovoltaik bis zu Geothermie, und ich freue mich auf weitere zukünftige Gespräche mit den Grünen zur konkreten Umsetzung des kürzlich beschlossenen Klimaschutzkonzeptes für unsere Gemeinde.


Unser Austausch ist geprägt von gegenseitigem Interesse an den Positionen, Ideen, Ansätzen und Erfahrungen und entwickelt sich daher in viele für unsere Gemeinde relevante Richtungen. Am Ende hat dieses angeregte Gespräch fast zwei Stunden eingenommen, und ich bedanke mich bei meinen Gastgebern für die Offenheit und die Vielfalt der verschiedenen Themen.


Der Eindruck, den das Gespräch mit den Grünen bei mir hinterlässt, ist unser gleichsames großes Interesse an einer zukünftigen konstruktiven Zusammenarbeit aller Fraktionen, mit der Verwaltung und den Bürgern und Bürgerinnen, bei der der wertschätzende Dialog eine zentrale Rolle spielt.

© 2019 - Ulrike Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.