20. Februar 2020

Anfrage von Frau Katharina Bernhardt/
Redaktionsleitung Umschau

Liebe Frau Schmidt,

 

wie gestern bereits angekündigt, wende ich mich heute per E-Mail an Sie: Da sicherlich nicht alle Leserinnen und Leser die Vorstellungsrunden besucht haben, möchte ich Ihnen und den anderen drei Kandidaten die Möglichkeit geben, sich mit der Beantwortung von drei Fragen in der UMSCHAU am 26. Februar noch einmal kurz vorzustellen.

Sie lauten:

 

  • Was bringen Sie mit, um Bürgermeisterin zu werden?

  • Was sind die Themen, auf die Sie die Bürgerinnen und Bürger ansprechen?

  • Warum sollen die Henstedt-Ulzburger gerade Sie wählen?

 

[…]

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Katharina Bernhardt

Redaktionsleitung

24. Februar 2020

Die Beantwortung Anfrage von Frau Katharina Bernhardt/
Redaktionsleitung Umschau

1. Was bringen Sie mit, um Bürgermeisterin zu werden?

 

Das Studium der Konfliktlösung und reiche Erfahrung als Mediatorin geben mir das richtige Rüstzeug, die Kommunikation zwischen Gemeindevertretung, Verwaltung und den Bürgern zu verbessern.

 

Verwaltungskompetenz als Leiterin des OSZE-Regionalbüros in Nordmazedonien und im Aufbau von Gemeindestrukturen in Europa.  

 

Den unverstellten Blick von außen! Nach Jahren wertvoller internationaler Erfahrungen im Herstellen von Dialog zwischen Politik und Bürgern in multinationalen Gesellschaften in Europa kann ich unvoreingenommen an die Herausforderungen und Möglichkeiten in der Gemeinde herangehen.

 

Eine gute Portion Humor, Geduld und Gelassenheit!

 

 

2. Was sind die Themen, auf die Sie die Bürgerinnen und Bürger ansprechen?

 

In zahlreichen Gesprächen mit Vereinen und Verbänden, an Haustüren und bei meinen Infoständen werde ich immer wieder auf die Verkehrssituation, bezahlbaren Wohnraum für Jung und Alt, Innenverdichtung und den Wunsch angesprochen, dass wir die Gemeinde im Grünen bleiben.

 

Viele Bürger wünschen sich einen lebendigeren Ortskern mit Treffpunkten zum Verweilen  - für Jugendliche, Senioren und für uns alle gemeinsam.

 

Eltern brauchen Verlässlichkeit in der Betreuung ihrer Kinder, auch im Hinblick auf ihre berufliche Planung.

 

Bei allen angesprochenen Themen haben die Bürger immer wieder den Wunsch nach einem bürgerfreundlichen Rathaus, in dem der Bürgerwille mehr berücksichtigt wird.

 

3. Warum sollen die Henstedt-Ulzburger gerade Sie wählen?

 

Mit mir werden Kompetenz und Transparenz gleichermaßen die Verwaltungsleitung und das Miteinander zwischen der Politik und den Bürgern prägen.

 

Ich bin gern mit Menschen zusammen. Es macht mir Freude, Dinge gemeinsam zu gestalten und umzusetzen!  Für alle Henstedt-Ulzburger werde ich immer ein offenes Ohr haben.

 

Denn professionelle Verwaltungskompetenz alleine nützt unserer Gemeinde nichts, wenn dabei der Bürgerwille auf der Strecke bleibt!

© 2019 - Ulrike Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.