Mit vollem Einsatz auf der Azubi-Messe


Im Bagger von Herrn Harrs teste ich meine Fähigkeiten für den Landschaftsbau

25. Januar 2020 – Nachdem ich heute Morgen wieder mit meinem Marktstand zu Gesprächen mit Bürgern bereit stand, komme ich gegen 12 Uhr ins Bürgerhaus zur diesjährigen Azubi-Messe. Ich bin zu Fuß unterwegs, so muss ich mir keine Gedanken um einen Parkplatz machen, denn der Andrang im Bürgerhaus scheint groß.


Kurz vor dem Eingang begegne ich einer Mutter mit ihrer Tochter im Jugendalter. Bei ihnen war ich vor kurzem zu einem Haustürbesuch, und so sprechen sie mich an. Ihre Tochter möchte für den für den Unterricht in Wirtschaft/Politik zur Bürgermeisterwahl berichten und stellt mir einige Fragen zu meinen Zielen als Bürgermeisterin. Ich freue mich über ihr Interesse an der Wahl und über ihre gezielten Fragen, die zeigen, dass sie sich bereits mit dem Amt und dessen Aufgaben auseinandergesetzt hat.


Nun drehe ich meine Runde durch das Bürgerhaus, wo über 50 Aussteller aus verschiedenen Bereichen sich und ihre Tätigkeiten präsentieren. Viele Jugendliche sind hier, einige mit Eltern, und viele junge Erwachsene, die hier auf ungezwungene Weise in Kontakt mit den Unternehmen treten können.


Ich komme ins Gespräch mit Carsten Pählke und den Mitarbeitern seiner Karriere- und Unternehmensberatung, die hier viele Gespräche mit jungen Menschen führen. Sie freuen sich über den jährlich steigenden Andrang bei der Messe. Denn mittlerweile kommen aufgrund des guten Rufs der Messe in Henstedt-Ulzburg viele Interessierte auch aus anderen Gemeinden.


Die Informationsstände der Firmen sind sehr unterschiedlich gehalten. Einige setzen auf das persönliche Gespräch, bei anderen können zukünftige Industrie-Mechatroniker einen Schaltkasten bestaunen oder ihre Feinmotorik bei Harrs Garten- und Landschaftsbau testen.

Nachdem ich es geschafft habe, mit einem Bagger einen Pfahl nacheinander in vier verschiedenen Behältern zu platzieren, spreche ich mit Inhaber Christian Harrs. Bei ihm haben sich heute gleich eine ganze Reihe junger Menschen nach dem Berufsbild erkundigt und möchten dort eine Ausbildung machen. So bietet diese Messe jungen Menschen nicht nur die Möglichkeit, ihre Berufswünsche zu erkunden, sondern gibt ihnen und den Unternehmen die konkrete Möglichkeit, die Arbeit miteinander zu probieren.


Organisiert wird die Berufsinformationsmesse jedes Jahr von Henstedt-Ulzburg Marketing. Der Verein rundet das Programm mit verschiedenen Vorträgen rund um die Themen Arbeit und Ausbildung ab.


Nach einem stärkenden Kaffee und weiteren Gesprächen verlasse ich nach eineinhalb Stunden die Azubi-Messe. Ich bin überzeugt, dass in Zukunft bei ständig steigendem Interesse von Seiten der Unternehmen und der Auszubildenden wohl noch mehr Raum benötigt wird!

© 2019 - Ulrike Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.