Beginn meiner Wahlkampagne: Der Pressetermin im Rathaus


Fotoshooting der Journalisten vor dem Rathaus

18. Oktober 2019 – Heute beginnt meine Wahlkampagne um das Amt der Bürgermeisterin von Henstedt-Ulzburg: Zum ersten Mal stelle ich mich den Bürgerinnen und Bürgern dieser größten Gemeinde in Schleswig-Holstein über die lokalen Medien vor. Dies ist ein wichtiger Meilenstein auf meinem Weg ins Rathaus von Henstedt-Ulzburg.


Ausgestattet mit einer umfangreichen Pressemappe treffe ich mich mit der SPD-Vorsitzenden Martina Kunzendorf und dem SPD-Fraktionschef Horst Ostwald im Sitzungszimmer des Rathauses. Ich freue mich auf die Begegnung mit den Journalisten. Als die Medienvertreter eintreffen, klart der Himmel auf und die Sonne erhellt den Raum - das sehe ich als gutes Omen. So kann der Pressetermin losgehen!


Die beiden SPD-Vorsitzenden berichten zunächst über das Auswahlverfahren bei der Kandidatensuche und erklären, warum sich die Findungskommission der SPD einstimmig für mich als Bewerberin um das Bürgermeisteramt entschieden hat.

Anschließend stelle ich in kurzen Worten mich und meinen bisherigen persönlichen und beruflichen Lebensweg vor und erläutere den Journalisten, warum ich Bürgermeisterin in dieser Gemeinde werden möchte.

Die gekonnte und professionelle Fragetechnik der Journalisten gibt mir zusätzliche Sicherheit, und so beantworte ich bei entspannter und freundlicher Atmosphäre ausführlich deren zahlreiche Fragen. Überdies zeigen mir viele Fragen das große Interesse an der bevorstehenden Wahlkampagne.


Das bestärkt mich weiter in meinem Vorhaben, und ich freue mich umso mehr auf die Mitgliederversammlung am kommenden Mittwoch. So setze ich auf eine solide Unterstützung durch die SPD-Mitglieder.


Anschließend bitten mich die Journalisten zum Fotoshooting vor das Rathaus. Das Ergebnis der Pressekonferenz findet sich auf dieser Homepage im Pressespiegel.

Den gesamten Verlauf der Pressekonferenz empfinde ich als einen guten Start in meine Wahlkampagne. So kann es weitergehen!




© 2019 - Ulrike Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.