Sitzung des SPD Ortsvereins: Die überzeugende Zustimmung der SPD gibt mir Rückenwind


Rund 50 Besucher finden sich auf der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins ein

23. Oktober 2019 – Heute fällt eine wichtige Entscheidung auf meinem Weg ins Rathaus. Denn heute Abend stimmt der SPD-Ortsverein auf seiner Mitgliederversammlung über meine Bewerbung für das Bürgermeisteramt ab. Ich bin gespannt, ob sich viele Bürgerinnen und Bürger die Zeit nehmen werden, mich persönlich kennenzulernen.

Schon eine Stunde vor Beginn der Versammlung bin ich vor Ort und freue mich, schon bald die ersten Teilnehmer zu begrüßen. Schnell ergeben sich Gespräche mit Mitgliedern der SPD, denen ich mich bereits vorige Woche in einem persönlichen Brief vorgestellt hatte. Auch viele Bürgerinnen und Bürger finden den Weg in den Versammlungsraum.


Einige Bürgerinnen berichten mir, sie hätten bereits auf meiner Homepage über meinen Lebensweg und meine Motivation gelesen und möchten sich nun persönlich ein Bild von mir machen. Die Presse ist heute Abend ebenfalls wieder vertreten. So beeindruckt und motiviert mich das lebhafte Interesse der Henstedt-Ulzburger an der Bürgermeisterwahl.


Je näher der Beginn rückt, desto mehr müssen weitere Stühle herangetragen werden, um auch neu ankommenden Teilnehmern einen Platz zu bieten. Am Ende wird gar die Fensterbank kurzerhand als Sitzbank genutzt. Gut 50 Besucher finden schließlich ihren Platz.


Kurz nach 19 Uhr begrüßt die Ortsvorsitzende Martina Kunzendorf die Anwesenden und verlegt mit Zustimmung der SPD-Mitglieder meine Vorstellung und die Wahl in der Tagesordnung nach vorne.


So kann ich gleich den Anwesenden meinen Lebensweg und meine Motivation erläutern, warum ich die nächste Bürgermeisterin von Henstedt-Ulzburg werden möchte.


Zustimmendes Kopfnicken während meiner Vorstellung und am Ende der kräftige Applaus signalisieren mir, dass meine Worte gut aufgenommen werden. In der anschließenden Gesprächsrunde freue ich mich über positive Rückmeldungen und beantworte gern die Fragen der Anwesenden, darunter auch Vertreter von BfB, CDU und WHU.


Nun kommt es zur geheimen Abstimmung durch die Mitglieder. Die 22 Stimmberechtigten setzen zügig ihre Kreuze auf die Stimmzettel, und auch die Auszählung ist schnell vollbracht: 20 Mitglieder geben mir ihre Stimme, ein überwältigender Vertrauensvorschuss. So nehme ich mit ich leichtem Herzen und Worten des Dankes die Wahl an!


Glückwünsche, Hände schütteln, Schulterklopfen und Umarmungen zeigen mir, wie sehr alle mit dem Ergebnis des Abends einverstanden sind. Bei anhaltendem Applaus der Versammlung überreicht mir Martina Kunzendorf einen Blumenstrauß sowie einen Stein von der Alsterniederung, auf den ein Kleeblatt gemalt ist. Dieser Glücksbringer und die große Zustimmung der SPD geben mir den richtigen Rückenwind für die nun anstehende Wahlkampagne. So kann es weitergehen!




© 2019 - Ulrike Schmidt. Alle Rechte vorbehalten.